Vielen Dank an alle Mitarbeiter der Tafeln! Ihr Einsatz ist vorbildlich!

Beispielbild: Pixabay

Laut der Freien Presse suchen die Tafeln in Sachsen derzeit händeringend nach Helfern. 140.000 bis 150.000 Menschen sind auf das Angebot der Tafeln angewiesen. Darunter immer mehr Rentner. Tendenz: leider steigend.

Dazu erklärt der AfD-Fraktionsvorsitzende Jörg Urban:

„Gerade zu Weihnachten darf niemand zurückgelassen werden. Ich bin deshalb den Mitarbeitern der Tafeln unendlich dankbar für ihren zumeist ehrenamtlichen Einsatz. Hier können sich die sogenannten ‚Klimaaktivisten‘ eine Scheibe abschneiden. Die Tafeln leisten eine vorbildliche soziale Arbeit und tragen zum Umweltschutz bei, indem sie Lebensmittel vor dem Wegwerfen bewahren.

Es ist ein Armutszeugnis für unsere Gesellschaft, dass so viele Menschen um ihre nächste Mahlzeit bangen müssen. Insbesondere die ständig anwachsende Altersarmut ist besorgniserregend. Die AfD will deshalb auf der politischen Ebene eine höhere Rente für Geringverdiener durchsetzen. Wer sein Leben lang hart gearbeitet hat, darf im fortgeschrittenen Alter nicht in Not geraten. Das ist eine Frage des Anstandes.“

image_pdfimage_print