Matteo Salvini und Jörg Meuthen schmieden neue starke Allianz für Europa

AfD-Bundessprecher Prof. Dr. Jörg Meuthen (li) und Metteo Salvini (Lega Nord) am 8. April 2019 in Mailand, FotoAfD

Gemeinsam für ein Europa der Vaterländer.

Mit der italienischen Lega von Matteo Salvini und weiteren freiheitlichen und patriotischen Parteien wird die Alternative für Deutschland eine neue Fraktion im EU-Parlament bilden. Die Europäische Allianz der Menschen und Nationen (Englisch: European Alliance of Peoples and Nations, mit dem Kürzel EAPN) soll nach der Europawahl am 26. Mai entstehen, erklärte AfD-Parteichef Prof. Dr. Jörg Meuthen am Montag, 8. April 2019, bei einer Pressekonferenz in Mailand zusammen mit dem italienischen Innenminister und Lega-Chef Matteo Salvini.

Bei der neuen Fraktion werden auch die Dänische Volkspartei und Die Finnen dabei sein. Zudem gebe es weitere Interessenten, die in Mailand noch nicht anwesend seien, „sich uns aber anschließen werden“, wie Jörg Meuthen den zahlreich anwesenden Journalisten berichtete. Willkommen seien bei der EAPN alle Parteien, „für die Attribute wie konservativ, freiheitlich und patriotisch mehr sind als leere Worthülsen“. „Nicht willkommen sind uns Sozialisten, Kommunisten, Ökofaschisten und Extremisten – und zwar aus dem linken wie aus dem rechten Lager“, so Meuthen.

Für den 18. Mai kündigte Matteo Salvini eine Großveranstaltung auf dem Mailänder Domplatz an, an der dann auch weitere neue Mitstreiter teilnehmen werden.

Diese erfolgreiche Zusammenarbeit auf europäischer Ebene wird der AfD weiter Auftrieb geben. Am vergangenen Wochenende hat der Europawahlkampf der AfD begonnen. Bei einer gutbesuchten Wahlkampfauftaktveranstaltung der AfD in Offenburg stimmten Dr. Alexander Gauland, Jörg Meuthen und Guido Reil einen Saal voll begeisterte AfD-Mitglieder auf den Europawahlkampf ein.

Hier finden Sie >>> Das Informationsmaterial zur Europawahl

Unterstützen Sie uns mit Ihrer Plakatspende!

image_pdfimage_print