Wie (un-)politisch dürfen Lehrer sein? Einladung an Hamburger Schulsenator und GEW zu „Fraktion im Dialog“

Dr. Alexander Wolf, Vorsitzender der AfD-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft, FotoAfD/Pixabay_KIMDAEJEUNG

AfD lädt zur Podiumsdiskussion über die Neutralität an Schulen ein.

Seit das von der AfD-Hamburg initiierte Portal „Neutrale Schule“ vor zwei Monaten online ging, gibt es eine enorme Resonanz, die zeigt, dass eine wichtige Debatte angestoßen wurde. Nun widmet die AfD in Hamburg  Jetzt ist es an der Zeit, nicht nur übereinander zu reden, sondern miteinander.

Deshalb hat die AfD-Fraktion den Schulsenator Ties Rabe und die Vorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Anja Bensinger-Stolze im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Fraktion im Dialog“ zu einer Podiumsdiskussion ins Rathaus eingeladen. Das Thema lautet „Neutrale Schulen – Wie (un-)politisch dürfen Lehrer sein?!“.

Seitens der AfD-Fraktion wird der Vorsitzende und schulpolitische Sprecher Dr. Alexander Wolf teilnehmen: „In einer Demokratie gilt es miteinander zu reden und in den Wettstreit um die besten Argumente zu treten. Wir von der AfD-Fraktion sind dazu bereit. Sind es auch unsere politischen Kontrahenten?! Ich jedenfalls würde mich sehr über die Annahme der Einladung freuen“, sagt Alexander Wolf.

image_pdfimage_print