Wieder linksextremistischer Brandanschlag?

Anschlag auf Henschke Bau

In der Dresdner Neustadt brannten aktuell vier Autos aus.

Ziel war offenbar ein Baufahrzeug der Bautzener Firmengruppe Hentschke-Bau, die bereits mehrfach Opfer von Brand-Anschlägen in ganz Sachsen war. Das Feuer griff auf weitere am Straßenrand geparkte Pkw über. Die CDU-geführte Staatsregierung hatte erst vor ein paar Tagen eigens wegen solcher Anschläge und einem Überfall auf eine Frau (auch aus der Baubranche) in deren Privatwohnung eine so genannte Sonderkommission gegen Linksextremismus gegründet. Dort ermitteln aber lediglich 20 Polizisten und das auch nur vorrangig in Leipzig. Die AfD hatte im Sächsischen Landtag mehrfach gefordert gegen Linksextremismus im Freistaat genauso konsequent zu ermitteln wie gegen Rechtsextremismus. Dies wurde von allen Parteien – also auch von der CDU – immer wieder abgelehnt.  

 

image_pdfimage_print