Der Mob macht gegen die Polizei mobil – die Grenze ist überschritten!

FotoPixabay_Republica

Am 24. August 2019 ging die Zeit der Sorglosigkeit in dieser Republik zu Ende!

Wenn Sie sich bisher noch keine Sorgen um die Sicherheit in dieser Republik gemacht haben, sollten Sie sich das nochmals überlegen. Denn nach dem organisierten Gruppenangriff auf vier nicht im Dienst befindliche Polizisten am 24. August 2019 in Hamm ist eine neue Stufe der Gewalt im öffentlichen Raum in Deutschland erreicht.

Da lauern Männer Polizeibeamten auf, als diese nach Dienstschluss auf dem Weg nach Hause sind, um ihnen eine „Tracht Prügel“ zu verpassen. Der Grund für diese „Abrechnung“ liegt wohl darin, dass diese Polizisten es gewagt hatten, während eines Einsatzes gemäß ihrem dienstlichen Auftrag für die Durchsetzung von Recht und Ordnung zu sorgen. Mehr dazu im Bericht der WELT im „Panorama“ vom 24. August.

Wenn diese Form von Selbstjustiz nicht blitzartig mit aller Härte seitens der Politik und Justiz unterbunden wird, dann: Gute Nacht, Deutschland. Es wird Zeit, dass sich was Grundsätzliches ändert in diesem Land.

In Sachsen, Brandenburg und Thüringen haben Sie dieses Jahr die Wahl!

image_pdfimage_print