Russland in den Kreis der wichtigsten Industrienationen wieder aufnehmen

Dr. Alexander Gauland, AfD-Bundessprecher und Vorsitzender der AfD-Bundestagsfraktion

Wenn wir den Dialog Russland weiter verweigern, verlieren wir zunehmend an Einflussmöglichkeiten und vergeben wirtschaftliche Chancen.

AfD-Bundessprecher Dr. Alexander Gauland sieht im Ausschluss von Russland aus dem Zusammenschluss der wichtigsten Industrienationen einen Zustand, der schnellstens geändert werden sollte. Anlässlich des aktuellen Treffens der G7-Runde in Biarritz sagte Gauland: „Die wichtigsten Industrienationen sollten Russland nicht länger aus ihrem Dialog ausschließen. Es ist auch im Interesse Deutschlands, gute wirtschaftliche und politische Beziehungen zu Russland zu pflegen. Denn in vielen Bereichen wie der Energieversorgung, aber auch in der Sicherheitspolitik, ist Russland nicht wegzudenken. Der Bann aus der G7-Runde hat nichts bewirkt: Russland hat und wird deswegen die Krim nicht zurückgeben. Im Gegenteil: Wenn wir den Dialog Russland weiter verweigern, verlieren wir weiter an Einflussmöglichkeiten und vergeben eine wirtschaftliche Chance nach der anderen.“

image_pdfimage_print