Beispielbild: Pixabay

Am vergangenen Montag war in der Lokalpresse einem Artikel zu entnehmen, dass der Stadtverwaltung die Bauvoranfrage einer Privatperson zum Bau einer Moschee an der Elsasser Straße vorliegt.

Dazu erklärt die AfD Chemnitz:
Der Islam gehört nicht zu Deutschland und steht aus Sicht der AfD in einem permanenten Spannungsverhältnis zu unserer Werteordnung. Die freie Religionsausübung für Muslime ist in Sachsen gewährleistet und wird im Artikel 4 GG garantiert. Dazu bekennen wir uns ausdrücklich.

Die Rechtsnormen der Scharia und andere islamische Glaubensgrundsätze sind jedoch mit unserer Rechtsordnung und unseren Werten unvereinbar. Dies manifestiert sich auch in der für die muslimische Welt bedeutenden Kairoer Erklärung vom 4.8.1990.

Deshalb lehnen wir einen Moscheebau in unserer Stadt, insbesondere jene mit Minarett, als islamisches Herrschaftssymbol strikt ab.

AfD Chemnitz

image_pdfimage_print