Truppenübungsplatz Oberlausitz ausbauen!

Zur Forderung von Ministerpräsident Michael Kretschmer, mehr Bundeswehr im Osten anzusiedeln, erklärt der Görlitzer AfD-Landtagsabgeordnete Sebastian Wippel:

„Diese Idee stammt von der AfD und wurde von uns auch schon mehrmals vorgetragen. Kretschmer ist jedoch nicht in der Position, Dinge nur fordern zu können. Er muss liefern. Als Regierungschef ist er daran zu messen, was am Ende realisiert wird. Das ist bisher reichlich wenig. Nur im Kopieren unserer Vorschläge erweisen sich die CDU und Kretschmer bisher als gut.

Die AfD will den Truppenübungsplatz Oberlausitz mit einem Ausbildungszentrum, einer angegliederten Wehrtechnischen Dienststelle sowie einem Kraftfahrausbildungszentrum weiterentwickeln. Bisher verfügt der Standort zudem noch nicht einmal über schnelles Internet. Dies sollte sich zügig ändern. Davon würden auch die umliegenden Gemeinden profitieren. Entsprechende Förderprogramme stehen zur Verfügung.“