Diebstahlserie beutelt Engelsdorf – seit 3 Monaten!

Bild: AfD Leipzig

Die Ortschaft Engelsdorf im Leipziger Osten wird seit 3 Monaten von anhaltenden Diebstählen heimgesucht.

Die Täter haben es offenbar auf Solar- und Weihnachtsbeleuchtung abgesehen. So wurden in der Vorweihnachtszeit, gerade in den Eigenheimsiedlungen, etliche Lichterketten gestohlen. Aber auch andere Gartenaccessoires sind Teil des Diebesgutes.

Ein Diebstahl, welcher an Dreistigkeit nicht zu überbieten war, ereignete sich in der Ernst-Guhr-Straße: Nach dem Entwenden einer Lichterkette vom Balkon, bedankten sich die Täter wortwörtlich mit einer Graffiti-Schmiererei an der Hausfassade!

Unser Spitzenkandidat für den Stadtratswahlkreis 2 (Leipzig-Ost) – Marius Beyer – äußert sich zu den Vorfällen wie folgt:

„Als Einwohner der Ortschaft Engelsdorf beunruhigt mich diese Entwicklung zutiefst. Es verwundert nicht, wenn das Gefühl der Unsicherheit unter den Leipzigern steigt!

Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken und das Sicherheitsgefühl der Ortsansässigen wiederherzustellen, ist eine stärkere Polizeipräsenz mit regelmäßigen Streifenfahrten von Nöten. Auch ein eigene Polizeistation wäre für Engelsdorf und seine Ortsteile (Sommerfeld, Kleinpösna, Baalsdorf, Althen und Hirschfeld) erwägenswert!

Der Engelsdorfer Bürgerpolizist wird, mit Verlaub, dieser Situation nicht mehr Herr!“

image_pdfimage_print