AfD-Bischofswerda gedenkt mit Kranzniederlegung dem Volkstrauertag

AfD-Kreisverbandes Bautzen, Bild: AfDgraf

Zum Volkstrauertag am 18.11. gedachten die Mitglieder der AfD-Ortsgruppe Bischofswerda mit einer Kranzniederlegung der Millionen Toten Soldaten und Zivilisten. Der Tag ist ein Zeichen gegen das Vergessen, gegen Ignoranz und Gleichgültigkeit. Zugleich ist er Mahnung, welches Leid Menschen durch Krieg und Vertreibung erfahren haben.

Info: Der Volkstrauertag wurde 1919 vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge als Gedenktag für die gefallenen deutschen Soldaten des Ersten Weltkrieges vorgeschlagen. Heutzutage wird auch an die Kriegstoten und Opfer von Gewaltbereitschaft und Gewaltherrschaft in allen Ländern gedacht.

Alternative für Deutschland Kreisverband Bautzen

AfD-Bischofswerda gedenkt mit Kranzniederlegung dem Volkstrauertag
AfD-Bischofswerda gedenkt mit Kranzniederlegung dem Volkstrauertag
AfD-Bischofswerda gedenkt mit Kranzniederlegung dem Volkstrauertag
AfD-Bischofswerda gedenkt mit Kranzniederlegung dem Volkstrauertag
image_pdfimage_print