Mit SICHERHEIT – Ein Görlitzer für Görlitz!

Sebastian Wippel, Bild: AfDgraf

Mit überzeugenden 82 Prozent votierten die Görlitzer AfD Mitglieder am heutigen Samstag, 27. Oktober 2018 für Sebastian Wippel als Kandidat zur Oberbürgermeisterwahl der großen Kreisstadt Görlitz am 26. Mai 2019. Vielen Dank auch an Frank Grossmann für seine Kandidatur.

Sicherheit, Wirtschaft und Familie. Diese drei Themenschwerpunkte skizzierte Wippel in seiner Bewerbungsrede für den bevorstehenden Wahlkampf und natürlich auch darüber hinaus. Als besonders wichtig hob er durch verschiedene Maßnahmen die Stärkung der Wirtschaft und des zivilgesellschaftlichen Miteinanders, möglichst frei von ideologischen Zwängen, hervor. Zum Wohle der Stadt- und für die Menschen der Stadt.

Sebastian Wippel ist 35 Jahre jung, wurde in Görlitz geboren, ist verheiratet und Vater von drei Kindern. Als Diplom – Verwaltungswirt (FH) und aus seiner Tätigkeit als Polizeioberkommissar, sowie als AfD Landtagsabgeordneter seit 2014, bringt er wichtige Fähigkeiten und Kompetenzen mit, um für alle Görlitzer ein guter Oberbürgermeister zu werden.
Sein Ziel definiert er klar. Die sechstgrößte Stadt Sachsens soll im Mai 2019 einen AfD Oberbürgermeister bekommen. Mit Signalwirkung für die dann bevorstehenden Wahlen zum Sächsischen Landtag und somit für ganz Deutschland.

Veranstaltungstipp:
„Der goldene Boden des Handwerks“ mit Prof. Otte am Montag, 29. Oktober 2018 um 18:00 Uhr im Wichernhaus Görlitz
mit einem Gastbeitrag des frisch gekürten Oberbürgermeisterkandidaten Sebastian Wippel.

image_pdfimage_print