Kostenlose Pflegausbildung: Regierung MV schwenkt auf AfD-Kurs

Thomas de Jesus Fernandes, MdL, AfD Fraktion im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern, FotoAfDPixabay_rawpixel

AfD-Fraktion hatte bereits Anfang 2017 die kostenlose Pflegeausbilung vorgeschlagen

Laut einem Bericht des Nordkuriers plant die Landesregierung, noch vor dem Jahr 2020 in Mecklenburg-Vorpommern die kostenlose Pflegeausbildung einzuführen.

Dazu erklärt der sozialpolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern, Thomas de Jesus Fernandes: „Schön, wenn sich die Landesregierung nun auch dem Pflegenotstand in Mecklenburg-Vorpommern widmet. Statt aber nun endlich Taten folgen zu lassen, werden wichtige Entscheidungen wieder auf die lange Bank geschoben. Die AfD-Fraktion MV hatte bereits Anfang 2017 auf die Notwendigkeit der kostenlosen Pflegeausbildung hingewiesen.

Diese Entwicklung kommt allerdings reichlich spät. Die kostenlose Ausbildung muss ja auch erst noch geprüft werden – als wäre der Pflegenotstand nicht seit Jahren Thema. Oder kommt diese bewusst kurz vor den Wahlen im Jahr 2021?“

image_pdfimage_print