Der deutsche Mittelstand hat einen Lobbyisten!

Der deutsche Mittelstand hat einen Lobbyisten! - Mittelstandsforum für Deutschland

Die Gründungsmitglieder (v.l.n.r.): Torsten Klemmer, Stephan Werner, Jörg Dornau, Gert Pasemann, Andreas Zwicker, René Kothe, Roland Ulbrich, Siegbert Droese (MdB), Jochen Köhler, Falko Lichtenfeld. Nicht im Bild: Hans-Jörg Müller (MbB)

Am 18.05.2018 um 18.38 Uhr gründete sich in Leipzig das Mittelstandsforum für Deutschland (MfD). Dieser neue Unternehmerverein wendet sich an alle Unternehmer, Handwerker und Gewerbetreibende, Land- und Forstwirte sowie die Vertreter der freien Berufe, die zunehmende unter der deutschen und europäischen Bürokratie leiden. Ständig stürzen neue Gesetze und Verordnungen auf die Mittelschicht nieder und erhöhen damit ihren Verwaltungsaufwand und die damit verbundenen Kosten. Das MfD ist ein dauerhafter Partner, auch außerhalb des Wahlzeitraums.

Der Mittelstand braucht eine dauerhafte Lobby im Gewirr des politischen Dschungels. Dieser Mittelstandsverein kümmert sich auf Bundesebene um zentrale Themen und auf regionaler Ebene ist er Mittel zur Selbsthilfe beim regionalen Verwaltungswahnsinn. Unternehmer helfen Unternehmern. Getreu dem Motto „Kein Wohlstand ohne starken Mittelstand“. In der nächsten Zeit bilden sich überall im Land eigenständige Regionalgruppen dieses neuen Bundesvereins.

mittelstandsforum-deutschland.de

image_pdfimage_print