1

Armutsrisiko Kinder: AfD will Familien finanziell entlasten

In Sachsen leben wieder mehr Kinder, teilte das Statistische Landesamt mit.

Allerdings sei die Zahl der Familien mit unter 15-jährigen Kindern gesunken und 55 Prozent der Familien haben nur ein Kind.

André Wendt, sozialpolitischer Sprecher, erklärt:

„So schön wie der Geburtenanstieg ist, gibt es weiter viel zu tun. Ein weiteres Kind bedeutet immer noch ein Armutsrisiko für viele Familien. Das will die AfD ändern, indem sie Familien finanziell entlastet.

Wir setzen uns ein für kostenlose Kitas, kostenloses Schulessen und ein gratis Schülerticket für den ÖPNV. Zudem müssen Familien besser steuerlich entlastet werden, z.B. über ein Familiensplitting und ihre Rentenbeiträge gesenkt werden, weil ihre Kinder die Rente von morgen erwirtschaften.“