Für den Erhalt der inneren Sicherheit steht nur noch die AfD

Prof. Dr. Jörg Meuthen MdEP, AfD-Bundessprecher und Mitglied des EU-Parlaments, FotoAfD/Pixaby_1941735_3

Die CDU-Vorsitzende Kramp-Karrenbauer vertreibt auch die letzten Konservativen aus ihrer Partei.

Die Forderung von Annegret Kramp-Karrenbauer nach einem Parteiausschluss des Ex-Verfassungsschutzschutz-Chefs Hans-Georg Maaßen hatte am vergangenen Samstag parteiintern zu heftigen Reaktionen geführt, woraufhin die CDU-Vorsitzende mit Relativierungen schnell wieder zurückruderte.

Für den AfD-Bundessprecher Prof. Dr. Jörg Meuthen MdEP wird damit immer offensichtlicher, wie sehr die ehemalige Volkspartei CDU einen ihrer ehemaligen Markenkerne zunehmend über Bord werfe. Die CDU-Vorsitzende bemühe sich „nach Kräften, auch noch die letzten verbliebenen Konservativen aus der CDU zu treiben“, sagte Meuthen der Wochenzeitung Junge Freiheit. Kramp-Karrenbauer unterstreiche damit, „dass die von Maaßen vertretenen Positionen insbesondere zur inneren Sicherheit nur noch von der AfD vertreten werden“.

image_pdfimage_print